Wir arbeiten gerade für Sie an einer neuen Website. Selbstverständlich finden Sie hier weiterhin alle aktuellen Informationen.

Forum Schwanthalerhöhe, München

 

20.04.2019 Die HBB Projektgesellschaft Forum Schwanthalerhöhe mbH & Co. KG, Hamburg, (HBB) und ein Münchner Investor realisieren in enger Kooperation auf dem direkt am Münchner Oktoberfestgelände gelegenen mischgenutzten Bestandsquartier Theresienhöhe/Schwanthaler-straße das neue Einkaufszentrum „Forum Schwanthalerhöhe“ als Einkaufs- und Nahversorgungsquartier. Das aus zwei getrennten Bauabschnitten bestehende Vorhaben wird auf der HBB-Seite im Bereich des ehemaligen Möbelhauses XXXLutz realisiert. Ziel ist es, durch einen weitreichenden Umbau und eine Erweiterung der bisherigen verschiedenen Gewerbebereiche mit dem neuen Forum ein auf den Standort zugeschnittenes modernes Einkaufsquartier zu etablieren.

 

Die Mieter haben die Flächen zwischenzeitlich bezogen. Die Eröffnung des Forums ist für Anfang Juni 2019 geplant.

 

Die GKK Ingenieurgesellschaft für Hochbau mbH erbringt für die HBB Teile der Projektsteuerung, die Mieterkoordination, die GU-Findung sowie die Bauüberwachung.   

Foto: Ole Heinrich Fotografie

Springer Quartier, Hamburg

 

02.02.2019 Die MOMENI Gruppe entwickelt in der Hamburger Innenstadt das Springer Quartier. Es umfasst die Revitalisierung des denkmalgeschützten 14-geschossigen Axel-Springer-Hochhaus von 1956 samt Flügelbau sowie einen Neubaukomplex. Auf dem Areal entsteht ein Nutzungsmix aus Büros, Handels- und Gastronomieflächen sowie Wohnungen. Nach der Modernisierung wird der Axel-Springer-Verlag das Hochhaus wieder als Büro nutzen.

 

Nach Abschluss der Entkernungsarbeiten und des Einbaus der neuen Fassadenfenster wurde im 4. Quartal 2018 mit den Ausbauarbeiten begonnen.

 

Die GKK Ingenieurgesellschaft für Hochbau mbH erbringt für das Axel-Springer-Hochhaus Bauüberwachungsleistungen für die Witte Projektmanagement GmbH.

 

Visualisierung: gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner

Kaiser-Ludwig-Platz, München


08.08.2018 Nach dem Abriss des von der DKV bis 2014 eigengenutzten Büro- und Verwaltungsgebäude wurde auf dem Grundstück in renommierter zentraler Wohnlage ein 6-geschossiges Wohngebäude mit Tiefgarage errichtet. Auf ca. 2.050 m² Wohnfläche sind 24 Wohnungen mit 24 Stellplätzen entstanden. Das Gebäude liegt im Ensembleschutzbereich der östlichen Theresienwiesen-Randes.

 

Das Wohngebäude wurde zum Sommer 2018 fertiggestellt.

 

GKK hat hierbei die Ausführungsplanung, die Ausschreibungs-, Vergabe- und Bauüberwachungsleistungen für den Hochbau erbracht.

 

 

Foto: Ole Heinrich Fotografie