• GKK Projekte


Am Tacheles Berlin


Die Anfang des 20. Jahrhunderts eröffnete Friedrichstraßenpassage bildete eine wichtige Verbindung zwischen der Friedrichstraße und der Oranienburger Straße. Auch das ehemalige Kunsthaus Tacheles war bis 2012 ein Knotenpunkt für die Künstler- und Theaterszene. Durch die neue Bebauung soll die ehemalige Verbindung der beiden Straßen wieder hergestellt werden, um diesen Ort erneut mit Leben zu füllen.

Auf dem 2,5 ha großen Gelände entsteht ein neues Quartier. Es werden verschiedene Geschäftshäuser mit Büro, Handel und Gastronomie, sieben Wohngebäude sowie einer zweigeschossigen unterirdischen Bebauung errichtet.

Abbildungen: bloomimages.com


Projektzeitraum 2017–2023
Projektentwickler pwr development GmbH
Projektsteuerung KVL Bauconsult GmbH
Architektur Herzog & de Meuron
Aukett + Heese GmbH
Grüntuch Ernst Architekten BDA
Brandlhuber + Muck Petzet Architekten
RKW Architektur + Rhode Kellermann
Wawrowsky GmbH
GKK-Leistungen in ARGE mit HW-Ingenieure:
Ausschreibung
Vergabe
Objektüberwachung für den Hochbau und die TGA
Brutto-Grundfläche Büro/Handel/Gastronomie/Wohnen: 85.000 m²
Unterirdische zweigeschossige Bebauung: 44.000 m²