• GKK Projekte


Hafenpark Quartier Süd Frankfurt am Main


Unmittelbar neben dem neuen Sitz der Europäischen Zentralbank, auf dem Areal des sogenannten Honsell-Dreiecks am Main im früheren Osthafen, errichtet die B&L Gruppe in mehreren Bauabschnitten das gemischt genutzte Projekt „Hafenpark Quartier“.

Der zweite Bauabschnitt des Projekts Hafenpark Quartier ist das Baufeld Süd und besteht aus dem Neubau eines 4-Sterne-Hotels und hochwertigen Eigentumswohnungen mit Tiefgaragen. Das bis Ende 2022 entstehende Scandic Hafenpark Hotel wird über 505 Zimmer sowie über 2.000 m² modernste Konferenz- und Veranstaltungsfläche, mit einem der größten Ballsäle in Frankfurt mit 600 m² Fläche, verfügen. Darüber hinaus wird es ein attraktives Restaurant, eine stilvolle Bar und exzellente moderne Fitnesseinrichtungen sowie eine Tiefgarage mit 150 Stellplätzen bieten. Das Gebäude wird nach den Anforderungen des DGNB Gold Standards besonders nachhaltig gebaut.

Die GKK Ingenieurgesellschaft für Hochbau mbH erbringt hierbei Leistungen für den schlüsselfertigen Neubau des 4-Sterne-Hotels sowie der angrenzenden dreigeschossigen Unterbauung der Quartier-Passage inkl. Tiefgarage und hat zuvor auch Teilleistungen für den Wohnungsbauteil erbracht.

Visualisierung: B&L Real Estate GmbH / Hadi Teherani Architects GmbH – Foto: Manuel Gutjahr, www.ppampicture.de – Drohnenaufnahmen: Martin Leissl © Adolf Lupp GmbH + CoKG


Projektzeitraum 2018–2022
Auftraggeber B&L Real Estate GmbH, Hamburg
Projektsteuerung WITTE Projektmanagement GmbH
Architektur Hadi Teherani Architects GmbH
AS+P Albert Speer + Partner GmbH
GKK-Leistungen Ausschreibung
Vergabe
Bauüberwachung für den Hochbau
Brutto-Grundfläche Hotel: 30.000 m², 505 Zimmer