• GKK Projekte


Speicher M28 Hamburg


Der HHLA Teilkonzern Immobilien, Hamburg, hat den unter Denkmalschutz stehenden Gewerbespeicher M28 in der Hamburger Speicherstadt zu einem Kultur- und Kreativspeicher umgebaut.

Der Speicher verfügt über Arbeitsflächen auf insgesamt sieben „Böden“ (1. OG bis 7. OG). Im Erdgeschoss befindet sich eine Ausstellungsfläche. Das 1. bis 7. OG wird von Künstlern und Akteuren aus vielfältigen Gruppen der Kultur, Kunst und Kreativwirtschaft genutzt.

Fotos: Ole Heinrich Corporate Photography


Projektzeitraum 2015–2018
Auftraggeber HHLA Immobilien, Hamburg
Architektur KPW Papay Warncke und Partner Architekten mbB
GKK-Leistungen Bauüberwachung für den Hochbau
Beratungsleistung für die Ausführungs­planung
Ausschreibung
Vergabe
Brutto-Grundfläche 6.500 m²